+++Corona+++

Liebe Patientinnen und Patienten,

während der weiter bestehenden Infektionssituation  ist es uns ein besonderes Anliegen, Ihnen weiterhin auch für alle anderen Erkrankungen und medizinischen Fragestellungen zur Verfügung zu stehen.

Unsere Infektionssprechstunden führen wir im Container-Sprechzimmer vor der Praxis durch.

Wir haben unsere Infektionssprechstunden eingeführt, damit wir weiter in der Lage sind, Sie auch bei akuten Infektionen zu untersuchen und zu behandeln, ohne dass es dabei zu einem Kontakt zu anderen Patientinnen kommt. Dabei ist wichtig, dass Sie bei Symptomen, die auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 (oder eine andere Infektionskrankheit) hindeuten (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber, Durchfall, Verlust von Geruchs- oder Geschmackssinn etc.) unbedingt zunächst telefonisch oder per Email mit uns Kontakt aufnehmen! Wir werden mit Ihnen dann einen Termin in einer unserer Infektionssprechstunden vereinbaren. Hier werden wir klären, ob ein Abstrich erforderlich ist und diesen dann gegebenenfalls auch durchführen.

Auch bei jedem anderen Beratungsanlass möchten wir Sie um eine vorherige Anmeldung bitten, um eine unnötige Verweildauer in der Praxis zu vermeiden. Zu vereinbarten Terminen sollten Sie pünktlich aber nicht übermäßig früh erscheinen. Beim Besuch der Praxis ist nun das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Maske (OP-Maske / FFP-2-Maske) Pflicht. Sollten Sie eine solche Maske nicht zur Verfügung haben, sprechen Sie uns bitte einfach an.

Wir können so für alle in der Praxis ein sicheres Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln gewährleisten.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe! Bleiben Sie gesund!

Ihr Praxisteam